Letztes Feedback

Meta





 

27.03.13 10:14

Noch ein Tag den ich meinem guten Freund Max opfere. Zugegeben, danach tue ich auch etwas für mich. Um drei Uhr gehts ab nach Opladen. Max ist ein guter Freund. Nur schleicht sich immer das Gefühl bei mir an das wir nicht auf einer Wellenlänge sind. Das ist schade. Wirklich. Er scheint Probleme mit dem Heim zu haben. Verständlich. Ich war nicht mal eine Woche da, und das hat mir gereicht. Wie muss es dann nach sechs Jahren aussehen? Er wird überrascht sein wenn er sieht das meine Haare grün sind, ich habe extra nichts verraten. Und nach einem ernsten Gespräch gehts mit meinem Patenonkel ins Autokino. Ghostmovie. Es ist für mich immer etwas besonderes. Mit einer wundervollen Person, Junk Food und Zigaretten einen guten Film im Auto zu sehen. Solche Momente sind für die Ewigkeit gemacht. Es fühlt sich in solchen Augenblicken an, als wäre der stand meiner Cola-Dose das Wichtigste. Keine überforderten Sozialarbeiter, keine fordernden Freunde, keine Vorwürfe, keine Fehler. Nur ich und Daniel und irgendein Film.

27.3.13 10:57

Letzte Einträge: 27.03.13 0:48

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen